Brandeinsatz Reideburger Straße

Erneuter Brandeinsatz im Osten von Halle

Am 15.01.2018 kam es im östlichen Stadtteil von Halle erneut zu einem Großbrand. Nachdem es vor drei Wochen in einer Nacht schon drei Großbrände in diesem Stadteil gab, musste die Feuerwehr erneut mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften anrücken. Auf Grund der Erfahrungen aus den vorangegangen Bränden wurde dieses Mal der Betreuungszug schon sehr zeitig alarmiert.

Gegen 18:39 Uhr ging die Alarmierung für den Betreuungszug ein. 19:20 Uhr rückten 9 Helfer mit dem ELW, einem MTW, dem GW Technik & Sicherheit sowie dem neuen Geräteanhänger Betreuung aus. An der Einsatzstelle wurde der neue Geräteanhänger schnellst möglich aufgebaut und die Versorgung der ca. 90 Einsatzkräfte vorbereitet. Es gab Kaffee, heißen Zitronentee und Hühnernudelsuppe. Die eingesetzten Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei waren sehr dankbar und froh über die schnelle und zuverlässige Einsatzversorgung durch den Betreuungszug.

 

Gegen 22:30 Uhr beendete der Betreuungszug seinen Einsatz und stellte die Einsatzbereitschaft wieder her.

PS: Die Feuertaufe hat der Geräteanhänger Betreuung bestanden, obwohl er erst am 18.01.2018 offiziell übergeben wird.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Betreuungszug

Karl-Ernst-Weg 17a
06118 Halle (Saale)

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!