Sachsen-Anhalt-Tag 2017

Sachsen-Anhalt-Tag in Lutherstadt Eisleben vom 16.06.2017 bis 18.06.2017

Das letzte Wochenende war der Betreuungszug Halle als tatkräftige Unterstützung bei unseren Freunden des Betreuungszuges Mansfelder Land in Eisleben beim Sachsen-Anhalt-Tag.

Am Freitag gegen 12 Uhr Mittag fuhr die erste Gruppe bereits los nach Eisleben, um bereits fleißig die Mansfelder bei der Vorbereitung der Abendverpflegung zu helfen. Es wurde in Zusammenarbeit Geschnetzeltes gekocht. (Nebenbei kam dann die zweite Gruppe aus Halle an.)

Auch wurde bereits am Nachmittag die Nachtverpflegung vorbereitet. Es sollte selbstgemachten Kartoffelsalat (musste durchziehen) mit Krakauern geben. Man so viele Kartoffeln von Hand schälen. Es war kaum ein Ende in Sicht. Aber gemeinsam haben wir dies alle gemeistert. Das Resultat konnte sich dann sehen lassen. Mhhhhmmmmm lecker der Kartoffelsalat. Beim gemütlichen Beisammensein war der erste Tag nach Mitternacht vorbei. Unser Gastgeber Frank immer noch unter Anspannung.

(„ Morgen um die Zeit ist alles hoffentlich vorbei“)

Am Samstag waren unsere Jungs vom BTZ Halle für das Frühstück zuständig. Es gab auch dazu noch Rührei mit Schinkenspeck. Die Frühstücksverpflegung wurde in unserem Objekt eingenommen. Zahlreiche Helfer anderer Hilfsorganisationen lobten die Verpflegung vom Vortag.

Am zeitigen Vormittag wurde sich dann zusammen an die Mittagessen-Vorbereitung gemacht. Es musste leckerer Gulasch, Knödel und Schmorkohl sowie Gurkensalat vorbereitet werden, damit es pünktlich 12.30 Uhr ausgegeben werden konnte. Auch diese Meisterleistung haben wir alle gemeinsam mit Bravour vollbracht. Das leckere Essen konnte sich sehen lassen.

Kaum fertig mit Abspülen des Materials wurde sich sofort an die Abend-und Nachtverpflegung gestürzt. Es wurden Vorbereitungen getroffen für die größte Burgerbraterei des DRK Sachsen-Anhalt. Es wurde unter super Laune aber brütender Hitze im Küchenzelt in Fließbandarbeit sehr leckere Burger hergestellt. Nebenbei wurde noch ein sehr leckerer Dipp für die ebenfalls selbst hergestellten Rosmarinbackofenkartoffelecken zubereitet.

Ohne diese super Teamarbeit des BTZ Halle und BTZ Mansfeld wäre dieses nie möglich gewesen. Auch wurde nebenbei die Gulaschsuppe für den Mitternachtssnack hergestellt. Alles lief reibungslos. Immer wieder wurden für die Mahlzeiten zusätzlich ca. 150 Brötchen aufgebacken.

Als wir um Mitternacht dann alle gemütlich beisammen saßen. Wurde unser Gastgeber Frank endlich entspannt und bedankte sich bei allen Teilnehmern herzlich.

Am Sonntag Früh musste dann das Team des BTZ Mansfeld die Frühstückverpflegung übernehmen, auch sie kredenzten ein leckeres Rührei mit Schinkenspeck und sonstigen leckeren Frühstückszutaten.

Bei diesem letzten Frühstück wurde unsere gesamte Versorgungsarbeit lobend erwähnt. Auch das sie noch nie erlebt hatten solch gutes Essen aus einer Feldküche erhalten zu haben. Dies zeigte uns wieder einmal dass wir uns nicht verstecken müssen. Übung braucht keiner mehr von uns. Das Kochen an der Feldküche ist für uns alle (BTZ Halle und BTZ Mansfeld) ein Kinderspiel. Und mit dieser Teamarbeit was seinesgleichen sucht – ist solch eine Aufgabe jederzeit zu schaffen.

Zum Mittag wurde dann noch Currywurst mit selbst hergestellter Currysosse an die Verpflegungsteilnehmer abgepackt, sowie noch 150 Verpflegungsbeutel für die Abendverpflegung mit belegten Brötchen zusammengestellt.

Über das gesamte Wochenende wurden je Mahlzeit ca. 150 Teilnehmer versorgt.

Gegen 15 Uhr machte sich der BTZ Halle wieder total erschöpft auf den Weg nach Hause.

Wir loben die tolle Zusammenarbeit mit unseren Freunden vom DRK Betreuungszug Mansfelder Land. Zusammen sind wir stark!

 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Betreuungszug

Karl-Ernst-Weg 17a
06118 Halle (Saale)

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!