• Herzlich Willkommen beim
    DRK-Betreuungszug Halle (Saale)!

    Lat 2011 gut 1

    Foto: DRK-Betreuungszug Halle (Saale)

    Der DRK Betreuungszug Halle (Saale) engagiert sich schon seit 1992 für die Menschen in Halle (Saale). Wir sind im Katastrophenschutz tätig. Derzeit zählt unser Betreuungszug 34 aktive Helfer. Natürlich freuen wir uns auch über jeden neuen Helfer und laden Sie recht herzlich zu unserer nächsten Ausbildungsveranstaltung (14-tägig Samstags, siehe Ausbildungsplan im Internet) ein.

  •  Aktuelles

  • Brandeinsatz Reideburger Straße

    Erneuter Brandeinsatz im Osten von Halle

    Am 15.01.2018 kam es im östlichen Stadtteil von Halle erneut zu einem Großbrand. Nachdem es vor drei Wochen in einer Nacht schon drei Großbrände in diesem Stadteil gab, musste die Feuerwehr erneut mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften anrücken. Auf Grund der Erfahrungen aus den vorangegangen Bränden wurde dieses Mal der Betreuungszug schon sehr zeitig alarmiert.

      Weiterlesen...

    Glühweinabend

    Neujahrsglühweinabend der Bereitschaften

    Am 05.01.2018 fand im Karl-Ernst-Weg wieder ein Glühweinabend der Bereitschaften statt. Zum nunmehr 4. Mal trafen sich die Helferinnen und Helfern des Betreuungszuges Halle, des Sanitätszuges Saalekreis und des Betreuungszuges Mansfeld-Südharz zu einem gemeinsamen Abend bei Glühwein und Bratwurst.

    Weiterlesen...

    Neues Jahr Neue Technik

    Neuer Geräteanhänger Betreuung


    Am 04.01.2018 konnen wir bei der Firma Ewers Fahrzeugbau in Meschede einen neuen Geräteanhänger Betreuung abholen. Dieser wurde durch die Stadt Halle (Saale) beschafft und wird zukünftig in der Gruppe Soziale Betreuung im Fachdienst Betreuung 1 eingesetzt werden.

     

    Weiterlesen...

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Betreuungszug

Karl-Ernst-Weg 17a
06118 Halle (Saale)

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Hier geht's zur neuen Rotkreuz-Kampagne